Unternehmensinformationen:

Diese Website (www.excentral.com/eu) wird von Mount Nico Corp Limited betrieben, einer Investmentfirma aus Zypern. Sie ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission mit CIF Lizenznummer 226/14 autorisiert und reguliert. Der Sitz von Unternehmen befindet sich in der Agiou Athanasiou, 66 Toumazis Linopetra Building 4102, Limassol, Zypern.

 

Mount Nico Corp Limited besitzt und betreibt die Marke “eXcentral”.

 

Risikowarnung:

CFDs sind komplexe Finanzprodukte, die aufgrund der Hebelwirkung mit einem signifikanten Risiko einhergehen, Geld schnell zu verlieren. 79,92 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn Sie mit diesem Anbieter traden. Sie sollten genau überlegen ob Sie sich erlauben können, ein so hohes Verlustrisiko einzugehen. Die Performance der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse. Zukunftsprognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Performance. Bevor Sie sich entscheiden zu traden, sollten Sie Ihre Investitionsziele sowie Ihr Erfahrungsniveau und Ihre Risikotoleranz gründlich überdenken. Sie sollten nicht mehr einzahlen, als Sie zu verlieren bereit sind. Stellen Sie bitte sicher, die Risiken des gewählten Produkts vollständig zu verstehen und suchen Sie unabhängigen Rat, wenn nötig. eXcentral gibt keine Empfehlungen, Ratschläge oder Meinungen ab, die mit dem Kauf, dem Halten oder dem Verkauf eines Finanzprodukts zu tun haben. Mount Nico Corp Limited ist kein Finanzberater und alle Dienstleistungen gelten nur für die Ausführungen. Lesen Sie bitte unsere Risikoaufklärung.

 

Regionale Einschränkungen:

Mount Nico Corp Limited bietet Dienstleistungen innerhalb der Eurozone (mit Ausnahme von Belgien) und in der Schweiz an.

 

Mount Nico Corp Limited gibt keine Empfehlungen, Ratschläge oder Meinungen ab, die mit dem Kauf, dem Halten oder dem Verkauf eines Finanzprodukts zu tun haben. Mount Nico Corp Limited ist kein Finanzberater und alle Dienstleistungen gelten nur für die Ausführungen.

Trading-Strategie

Trading ist eines der spannendsten Hobbys oder Berufe, die man sich vorstellen kann. Wenn das Trading eines Ihrer Ziele ist, dann ist der erste Schritt, den Sie tun müssen, einen guten und zuverlässigen Broker zu finden, über den Sie traden können – wie eXcentral. Sobald Sie sich registriert haben, können Sie Geld auf Ihr Konto überweisen und sich erste Gedanken über Trading-Strategien machen. Vielleicht haben Sie bereits eine eigene Strategie, aber wenn Sie nach einer Orientierungshilfe suchen, gibt Ihnen der folgende Artikel einige Anregungen, wie Sie mit einer soliden Trading-Strategie beginnen können.

Den ersten Trade platzieren

Der bequemste Weg, um mit dem Handel an den Märkten zu beginnen, ist die Verwendung von Differenzkontrakten (Contracts for Difference, CFDs). Mit diesen Finanzderivaten können Sie auf einfachste Weise auf den künftigen Preis einer Vielzahl von Vermögenswerten setzen. Um Ihren ersten CFD-Trade zu platzieren, folgen Sie einfach diesen Schritten:

  1. Wählen Sie Ihre Anlageklasse
  2. Gehen Sie long (kaufen) oder short (verkaufen)
  3. Entscheiden Sie, wie groß eine Position sein soll
  4. Stopps und Limits setzen
  5. Überwachen und schließen, wenn Sie bereit sind (mehr dazu später)

Entwicklung einer Strategie

Wenn Sie mit der Entwicklung einer Trading-Strategie beginnen, besteht Ihre erste Aufgabe darin, den Markt auszuwählen, auf dem Sie traden möchten. Sobald Sie das geklärt haben, können Sie mit der Entwicklung einer Trading-Strategie beginnen. Beachten Sie jedoch, dass dieselbe Strategie nicht unbedingt auf jedem Markt funktioniert. Unterschiedliche Märkte haben ihre eigene Persönlichkeit und erfordern ihre eigenen Trading-Strategien.

Die Auswahl des richtigen Marktes für den Trade ist die erste Aufgabe, die Sie bewältigen müssen. Die nächste besteht darin, eine geeignete Trading-Strategie zu finden. Sie sollte zu Ihrer eigenen Persönlichkeit und Ihrem Trading-Stil passen, sonst werden Sie immer gegen sich selbst kämpfen.

Ein weiterer Punkt, den Sie berücksichtigen sollten, ist Ihre eigene Persönlichkeit. Sie sollten sich nicht für eine Strategie entscheiden, die Ihrer grundlegenden Persönlichkeit und Psychologie widerspricht. Wenn Sie also eher risikoscheu sind, ist eine Scalping-Strategie möglicherweise nicht für Sie geeignet, oder wenn Sie das schnelle Risiko lieben, ist eine langsamere Swing-Trading-Strategie möglicherweise nicht die beste Wahl für Sie.

Planung des Ausstiegs aus dem Trade

Jeder konzentriert sich immer auf die Planung des Einstiegs in einen Trade, aber zu wenige Trader denken über ihre Ausstiegsstrategie nach. Dabei ist sie genauso wichtig wie der Einstieg, wenn nicht sogar noch wichtiger.

Der erste Teil Ihrer Ausstiegsstrategie sollte die Festlegung von Stop-Loss-Niveaus beinhalten, um einen Verlust zu vermeiden, der höher ist, als Sie zu akzeptieren bereit sind. Stop-Loss-Levels sind spezifisch für den von Ihnen gehandelten Markt, und eine gute Möglichkeit, sie zu wählen, ist die Verwendung der durchschnittlichen Trading Range Ihres Marktes. Eine bewährte Faustregel lautet: Multiplizieren Sie die durchschnittliche tägliche Trading Range mit 2, um ein gutes Stop-Loss-Niveau zu erhalten.

Das kann Ihnen auch helfen, ein Gewinnniveau zu bestimmen, denn eine sinnvolle Faustregel ist es hier, das 2-fache oder 3-fache Ihres Risikos zu verwenden, um Ihren Gewinn zu bestimmen. Sie verdoppeln also im Grunde Ihr Stop-Loss-Niveau und haben nun auch ein Gewinnmitnahmeziel. Manche Leute ziehen es vor, aus einem Trade auszusteigen, indem sie ihren Stop-Loss entsprechend anpassen, wenn sich der Kurs zu ihren Gunsten entwickelt, aber das ist eine komplexere Strategie, mit der Sie sich vielleicht später beschäftigen sollten.

Verstehen der Finanzmärkte

Das Verständnis der Finanzmärkte ist eine Fähigkeit, die Sie während Ihrer gesamten Trading-Karriere benötigen werden. Sie müssen lernen, die Kursbewegungen an den von Ihnen gehandelten Märkten durch die Analyse von Chartmustern zu deuten, aber Sie sollten sich auch der externen Faktoren bewusst sein, die die von Ihnen gehandelten Märkte beeinflussen. Dabei kann es sich um Faktoren wie Zinssätze, geopolitische Risiken, Wirtschaftswachstum, Branchentrends und vieles mehr handeln. Jeder Markt hat seine spezifischen Faktoren, die für die Preisentwicklung wichtig sind.

Risiken managen

Das Risikomanagement ist einer der wichtigsten Bestandteile Ihrer Trading-Strategie. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um das Risiko eines Trades zu kontrollieren oder sogar zu verringern. Zunächst einmal sollten Sie beim Einsatz von Hebeln sehr vorsichtig sein. Wenn Sie sich für den Einsatz von Hebeln entscheiden, sollten Sie mit sehr kleinen Beträgen beginnen. Außerdem sollten Sie sich immer bewusst sein, wie hoch Ihr Risiko ist und wo Ihr Margin liegt.

Eine weitere sehr nützliche Methode zur Risikokontrolle besteht darin, bei Ihren Trades immer Stop-Losses einzusetzen. Diese können sehr nützlich sein, um Verluste zu begrenzen, wenn sie auftreten.

Achten Sie schließlich darauf, einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Broker für Ihr Trading zu wählen – einen Broker wie eXcentral.

% abgeschlossen

Zahlungsmethoden
Um eine Aufladung zu tätigen, müssen Sie zunächst Ihr Konto bestätigen.
Ihre Datei wurde abgelehnt. Kontaktieren Sie bitte den Kundenservice.
Ich verstehe

Sehr geehrte(r) ${UserName},

Diese Aktion ist für ein Demokonto nicht verfügbar.
Wechseln Sie zu Ihrem Live-Konto, aufladen Sie Geld und beginnen Sie zu traden.

Auf Ihr Konto aufladen

Diese Sektion ist nur für Kunden zugänglich. Melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.