Unternehmensinformationen:

Diese Website (www.excentral.com/eu) wird von Mount Nico Corp Limited betrieben, einer Investmentfirma aus Zypern. Sie ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission mit CIF Lizenznummer 226/14 autorisiert und reguliert. Der Sitz von Unternehmen befindet sich in der Agiou Athanasiou, 66 Toumazis Linopetra Building 4102, Limassol, Zypern.

 

Mount Nico Corp Limited besitzt und betreibt die Marke “eXcentral”.

 

Risikowarnung:

CFDs sind komplexe Finanzprodukte, die aufgrund der Hebelwirkung mit einem signifikanten Risiko einhergehen, Geld schnell zu verlieren. 79,92 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn Sie mit diesem Anbieter traden. Sie sollten genau überlegen ob Sie sich erlauben können, ein so hohes Verlustrisiko einzugehen. Die Performance der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse. Zukunftsprognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Performance. Bevor Sie sich entscheiden zu traden, sollten Sie Ihre Investitionsziele sowie Ihr Erfahrungsniveau und Ihre Risikotoleranz gründlich überdenken. Sie sollten nicht mehr einzahlen, als Sie zu verlieren bereit sind. Stellen Sie bitte sicher, die Risiken des gewählten Produkts vollständig zu verstehen und suchen Sie unabhängigen Rat, wenn nötig. eXcentral gibt keine Empfehlungen, Ratschläge oder Meinungen ab, die mit dem Kauf, dem Halten oder dem Verkauf eines Finanzprodukts zu tun haben. Mount Nico Corp Limited ist kein Finanzberater und alle Dienstleistungen gelten nur für die Ausführungen. Lesen Sie bitte unsere Risikoaufklärung.

 

Regionale Einschränkungen:

Mount Nico Corp Limited bietet Dienstleistungen innerhalb der Eurozone (mit Ausnahme von Belgien) und in der Schweiz an.

 

Mount Nico Corp Limited gibt keine Empfehlungen, Ratschläge oder Meinungen ab, die mit dem Kauf, dem Halten oder dem Verkauf eines Finanzprodukts zu tun haben. Mount Nico Corp Limited ist kein Finanzberater und alle Dienstleistungen gelten nur für die Ausführungen.

Kryptowährungen

Was ist eine Kryptowährung?

Eine Kryptowährung ist ein digitaler Vermögenswert, der mit einem Blockchain-Netzwerk verbunden ist und eine bestimmte Art von Nutzen bietet. Die Funktion der Kryptowährung kann variieren. In einigen Fällen handelt es sich einfach um einen Wertspeicher, ähnlich wie Gold. In anderen Fällen dient die Kryptowährung als Wertaufbewahrungsmittel für Transaktionen, ähnlich wie der US-Dollar, der Euro oder das Pfund Sterling. Und in anderen Fällen wird die Kryptowährung verwendet, um das Blockchain-Netzwerk und die dezentralen Anwendungen, die darauf laufen, zu betreiben. Aber egal, welchen Nutzen oder welche Verwendung die Kryptowährung hat, eines haben sie alle gemeinsam. Sie werden alle offen auf den Kryptowährungsmärkten gehandelt, basierend auf Angebot und Nachfrage und dem wahrgenommenen Wert der Kryptowährung und ihrer Blockchain.

Wie kann man mit Kryptowährungen traden?

Die traditionelle Art, mit Kryptowährungen zu traden, ist der Handel an einer Kryptowährungsbörse. Es gibt sowohl zentralisierte als auch dezentralisierte Versionen dieser Börsen, aber sie haben gemeinsam, dass sie mit Kryptowährungs-Wallets, privaten Schlüsseln und Wallet-Adressen arbeiten müssen. Für diejenigen, die mit all diesen Dingen und mit der Technologie im Allgemeinen nicht vertraut sind, kann der Handel mit Kryptowährungen auf diese Weise eine frustrierende und sogar beängstigende Aussicht sein. Es ist jedoch auch möglich, auf die Kursbewegungen von Kryptowährungen zu setzen, indem man ein Finanzderivat namens Differenzkontrakt (Contract for Difference – CFD) einsetzt. Bei CFDs gibt es kein Eigentum an der zugrundeliegenden Kryptowährung und keine Notwendigkeit, sich mit verwirrender Technologie auseinanderzusetzen. Das Trading mit CFDs auf diese Weise macht den Handel mit Kryptowährungen nicht komplizierter als den Handel mit einer Aktie.

Beliebte Kryptowährungen

Während verschiedene Kryptowährungen in den Top 100 und sogar in den Top 10 (es gibt fast 10.000 Kryptowährungen) auftauchen und wieder verschwinden, gibt es einige, die über längere Zeit hinweg beliebt bleiben. Der König der Kryptowährungen ist Bitcoin. Sie wurde 2009 als allererste geschaffen und ist seither die mit Abstand größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Die zweitbeliebteste ist Ethereum, und sie ist auch die zweitgrößte nach Marktkapitalisierung. Es handelt sich dabei um eine Smart-Contract-Blockchain, die für eine Vielzahl von Anwendungen genutzt wird, darunter dezentrale Börsen, dezentrale Anwendungen, dezentrale Finanzen und seit kurzem auch nicht-fungible Token. Neben diesen beiden gibt es noch einige andere Kryptowährungen, die sich bisher bewährt haben. Dazu gehören:

  • Ripple
  • Litecoin
  • Dogecoin
  • Cardano

Warum mit Kryptowährungen traden?

Der Handel mit Kryptowährungen bietet ein großes Potenzial an Möglichkeiten. Da es sich um eine neue Anlageklasse handelt, ist sie noch recht unentwickelt, und das bedeutet, dass Kryptowährungen oft große Bewegungen in beide Richtungen erleben. Die Kryptowährungen scheinen auch den klassischen technischen Mustern recht gut zu folgen, so dass Trader, die mit der Analyse der Charts von Währungen, Aktien und Rohstoffen vertraut sind, sich beim Studium der Charts von Kryptowährungen und der Identifizierung potenzieller Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten wie zu Hause fühlen werden. Außerdem ist es immer gut, wenn man sein Portfolio mit etwas Neuem diversifizieren kann. Kryptowährungen korrelieren nicht eng mit anderen Anlageklassen, so dass sie eine hervorragende Diversifizierung bieten.

Anlegen vs. Trading mit Kryptowährungen

Anleger in Kryptowährungen sind risikoscheuer als Trader. Sie haben Angst, Geld zu verlieren und sind bereit, auf einige potenzielle Gewinne zu verzichten, wenn dies bedeutet, dass ihr Kapital sicherer bleibt. Darüber hinaus hat der Anleger einen längeren Zeithorizont. Sie können ihre Kryptowährungen über Jahre hinweg halten und vielleicht bei jeder Marktflaute nachkaufen. Trader hingegen halten ihre Positionen selten länger als ein paar Wochen und es kommt viel häufiger vor, dass ein Trader innerhalb derselben Woche oder sogar innerhalb desselben Tages kauft und verkauft. Da Kryptowährungen häufig Kursschwankungen im zweistelligen Prozentbereich aufweisen, ist es nicht schwierig, an einem einzigen Tag erhebliche Gewinne zu erzielen. Und schließlich konzentrieren sich Anleger eher auf die Fundamentaldaten, im Falle von Kryptowährungen also auf den Anwendungsfall und die Akzeptanz, während Trader beim Handel eher die technische Analyse nutzen.

Vorteile und Risiken

Das Trading mit Kryptowährungen bietet eine Reihe von Vorteilen, und einige der Vorzüge sind zugleich auch Risiken. Der Hauptvorteil und das Hauptrisiko beim Handel mit Kryptowährungen sind die potenziell großen und manchmal unvorhersehbaren Bewegungen der Kryptowährungen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Kryptowährungen global sind und jeder überall mit ihnen handeln kann. Es ist auch möglich, das Trading mit Kryptowährungs-CFDs mit einem sehr kleinen Geldbetrag zu beginnen. Auf der anderen Seite gibt es Risiken wie die Bedrohung durch Hacker, das Wechselkursrisiko bei den verschiedenen Kryptowährungen und das Risiko der Hebelwirkung bei den Brokern, die einen Hebel anbieten.

% abgeschlossen

Zahlungsmethoden
Um eine Aufladung zu tätigen, müssen Sie zunächst Ihr Konto bestätigen.
Ihre Datei wurde abgelehnt. Kontaktieren Sie bitte den Kundenservice.
Ich verstehe

Sehr geehrte(r) ${UserName},

Diese Aktion ist für ein Demokonto nicht verfügbar.
Wechseln Sie zu Ihrem Live-Konto, aufladen Sie Geld und beginnen Sie zu traden.

Auf Ihr Konto aufladen

Diese Sektion ist nur für Kunden zugänglich. Melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.