Unternehmensinformationen:

Diese Website (www.excentral.com/eu) wird von Mount Nico Corp Limited betrieben, einer Investmentfirma aus Zypern. Sie ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission mit CIF Lizenznummer 226/14 autorisiert und reguliert. Der Sitz von Unternehmen befindet sich in der Agiou Athanasiou, 66 Toumazis Linopetra Building 4102, Limassol, Zypern.

 

Mount Nico Corp Limited besitzt und betreibt die Marke “eXcentral”.

 

Risikowarnung:

CFDs sind komplexe Finanzprodukte, die aufgrund der Hebelwirkung mit einem signifikanten Risiko einhergehen, Geld schnell zu verlieren. 79,92 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn Sie mit diesem Anbieter traden. Sie sollten genau überlegen ob Sie sich erlauben können, ein so hohes Verlustrisiko einzugehen. Die Performance der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Ergebnisse. Zukunftsprognosen sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Performance. Bevor Sie sich entscheiden zu traden, sollten Sie Ihre Investitionsziele sowie Ihr Erfahrungsniveau und Ihre Risikotoleranz gründlich überdenken. Sie sollten nicht mehr einzahlen, als Sie zu verlieren bereit sind. Stellen Sie bitte sicher, die Risiken des gewählten Produkts vollständig zu verstehen und suchen Sie unabhängigen Rat, wenn nötig. eXcentral gibt keine Empfehlungen, Ratschläge oder Meinungen ab, die mit dem Kauf, dem Halten oder dem Verkauf eines Finanzprodukts zu tun haben. Mount Nico Corp Limited ist kein Finanzberater und alle Dienstleistungen gelten nur für die Ausführungen. Lesen Sie bitte unsere Risikoaufklärung.

 

Regionale Einschränkungen:

Mount Nico Corp Limited bietet Dienstleistungen innerhalb der Eurozone (mit Ausnahme von Belgien) und in der Schweiz an.

 

Mount Nico Corp Limited gibt keine Empfehlungen, Ratschläge oder Meinungen ab, die mit dem Kauf, dem Halten oder dem Verkauf eines Finanzprodukts zu tun haben. Mount Nico Corp Limited ist kein Finanzberater und alle Dienstleistungen gelten nur für die Ausführungen.

Differenzkontrakt

CFD ist ein Akronym für “Contract for Difference”oder auf Deutsch Differenzkontrakt. Es handelt sich um einen Vertrag zwischen einem Käufer und einem Verkäufer, der den Käufer verpflichtet, dem Verkäufer die Differenz im Wert des Vertrages zu zahlen, wenn dieser erfüllt ist, oder die Differenz zu kassieren, wenn sich der Preis zu Gunsten des Käufers ändert. Ein CFD ermöglicht einem Trader den Zugang zu verschiedenen Vermögenswerten, ohne dass er tatsächlich Eigentümer dieser Vermögenswerte wird. Mit einem CFD ist es möglich, auf die Preisänderung eines Vermögenswerts zu spekulieren. CFDs bieten eine Reihe von Vorteilen, die sie in den letzten zehn Jahren sehr populär gemacht haben.

Wie funktioniert das CFD-Trading?

Ein CFD ist ein Vertrag zwischen einem Trader und seinem Broker über den Austausch der Wertdifferenz eines zugrundeliegenden finanziellen Vermögenswerts zwischen dem Zeitpunkt, zu dem der Vertrag eröffnet wird, und dem Zeitpunkt, zu dem er geschlossen wird. Es handelt sich dabei um eine Handelsstrategie, bei der kein tatsächliches Eigentum an dem zugrundeliegenden Vermögenswert besteht, d. h. es erfolgt keine Lieferung des Vermögenswerts. Das bedeutet, dass ein Trader auf die Kursentwicklung eines Vermögenswerts setzen kann, ohne sich Gedanken über Eigentumsfragen machen zu müssen.

Grundsätzlich kann ein Trader CFDs nutzen, um auf die Kursentwicklung eines Vermögenswerts zu spekulieren. Trader können eine Long-Position eröffnen, wenn sie glauben, dass der Preis des Vermögenswertes steigen wird, oder eine Short-Position, wenn sie glauben, dass der Preis des Vermögenswertes fallen wird. Es gibt keine Regeln für Leerverkäufe oder eine Mindesthaltedauer für CFDs.

Mit welchen Vermögenswerten kann man mit CFDs traden?

CFDs sind äußerst flexibel und umfassen so gut wie jede Anlageklasse, vorausgesetzt, der Trader findet einen Broker, der bereit ist, die andere Seite des Handels zu übernehmen. Zu den in der Praxis am häufigsten gehandelten CFDs gehören:

  • Währungspaare wie EUR/USD oder USD/CAD
  • Rohstoffe wie Gold, Silber und Rohöl
  • Globale Aktienindizes
  • Globale ETFs
  • Anleihen
  • Einzelne Unternehmensaktien
  • Kryptowährungen

Da so viele verschiedene Vermögenswerte zur Verfügung stehen, ermöglichen diese den Tradern verschiedene Diversifizierungsstrategien.

Gewinn und Verlust

Einer der Vorteile des Handels mit CFDs ist der Einsatz von hebeln und Margin, wodurch die Kosten für das Eingehen einer Position viel niedriger sind als bei den traditionellen Handelsmethoden. Diese Hebelwirkung kann sowohl Gewinne als auch Verluste erheblich steigern, wie das folgende Beispiel zeigt.

Angenommen, der Goldpreis liegt bei $1.900 pro Unze und Sie glauben, dass der Preis steigen wird. Sie können eine Long-Gold-CFD-Position eröffnen, um von diesem potenziellen Preisanstieg zu profitieren.

Beim traditionellen Handel könnten Sie einen Minikontrakt für 10 Unzen Gold eröffnen, der $19.000 ($1.900 * 10) kosten würde. Das ist eine Menge Geld. Mit der verfügbaren Hebelwirkung sind für dieselbe Position jedoch nur 5 % des Gesamtwerts erforderlich, d. h. Sie könnten eine Position für 10 Unzen Gold für nur $950 ($1.900 * 10 * 5 %) eröffnen.

Wenn der Preis für eine Unze Gold auf $1.950 ansteigt, können Sie mit dem traditionellen Handel (abzüglich der Provisionen und Gebühren) möglicherweise $500 verdienen. Das ist effektiv ein Gewinn von etwas mehr als 2,5 %. Sie würden mit CFDs auch $500 verdienen, wenn der Preis auf $1.950 steigt, aber da Sie zu Beginn nur $950 investiert haben, erhalten Sie eine Rendite von mehr als 50% auf Ihre Investition. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Denken Sie daran, dass das Gleiche auch für Verluste gilt. Wenn der Goldpreis in dieser hypothetischen Situation um $50 fallen würde, wäre Ihr Verlust ebenfalls größer als 50%.

Risiken des CFD-Handels

CFDs sind schnelllebige Anlageprodukte und es besteht die Gefahr hoher Verluste, wenn die Positionen nicht genau überwacht werden, insbesondere dann, wenn ein hohes Maß an Hebelwirkung eingesetzt wird. Es gibt Liquiditätsrisiken und Marginniveaus, die eingehalten werden müssen, was die Risiken weiter erhöht.

Darüber hinaus sind viele CFD-Broker nicht oder nur geringfügig reguliert, was für Trader ein größeres Risiko bedeutet. Es gibt eine Vielzahl von vertrauenswürdigen CFD-Brokern, aber im Allgemeinen basiert die Glaubwürdigkeit eines CFD-Brokers in erster Linie auf seiner Langlebigkeit in der Branche, seinem Ruf unter Tradern und der finanziellen Lage des Brokers.

% abgeschlossen

Zahlungsmethoden
Um eine Aufladung zu tätigen, müssen Sie zunächst Ihr Konto bestätigen.
Ihre Datei wurde abgelehnt. Kontaktieren Sie bitte den Kundenservice.
Ich verstehe

Sehr geehrte(r) ${UserName},

Diese Aktion ist für ein Demokonto nicht verfügbar.
Wechseln Sie zu Ihrem Live-Konto, aufladen Sie Geld und beginnen Sie zu traden.

Auf Ihr Konto aufladen

Diese Sektion ist nur für Kunden zugänglich. Melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.